[Rolle]

In der Agentur bartels. betreue ich unsere Social Media Kunden bei der Erstellung von Inhalten, berate sie zur Findung der richtigen Themen und produziere Content, wie z.B. Fotos und Beiträge.

[Vita]

Nach 15 Jahren in der Gastronomie als Restaurantfachfrau war es für mich an der Zeit für etwas Neues. Ich arbeitete im Verkauf eines Optikers, wechselte danach in den Kundenservice eines Getränkegroßhandels und musste mit Erschrecken feststellen, dass Stromberg nicht fiktiv war. Nach einem Jahr ging es weiter als Assistenz der Geschäftsleitung in einem LED-Großhandel in Oldenburg – der Firma meines Vaters. In dieser Zeit machte ich einen Facebook-Workshop für Unternehmer mit und leckte Blut.
Ich stellte schnell fest, dass mir diese Tätigkeit großen Spaß machte, bildete mich intensiv weiter und machte mich kurzerhand im Mai 2018 als Social-Media-Managerin selbstständig. 2020 spezialisierte ich mich auf Instagram und hatte mittlerweile selbst eine kleine Agentur mit 5 Mitarbeitenden in Bremen. Doch ich stellte fest, dass das nicht meins war. Also fuhr ich alles wieder zurück und arbeitete allein weiter. Social-Media-Management bringt mir die Abwechslung, die ich all die Jahre gesucht habe. Mittlerweile ist daraus eine richtige Leidenschaft geworden. Im Jahr 2021 kam der große Wandel. Der Liebe wegen zog ich nach Wolfsburg und um Fuß zu fassen sowie Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen – kurzerhand bewarb ich mich bei der Agentur bartels. in der VW-Stadt.

[Karrierehighlights]

Ich wusste schon immer, dass ich selbstständig sein möchte, wusste jedoch nie wie oder womit. Nach jahrelanger Suche nach der richtigen Tätigkeit wagte ich den Sprung in die Selbstständigkeit. Dieser Sprung, mit all seinen Hürden, allein und ohne Fördermittel in einer mir bis dahin komplett unbekannten Branche, machte mich sehr stolz. Der Ausbau zu einer renommierten Bremer Social-Media-Agentur und den Ruf der Instagram-Expertin toppten das Ganze noch für mich. In den letzten vier Jahren habe ich gelernt, dass man am besten in dem ist, was das Herz und die Seele glücklich macht. „Einfach machen“ ist mittlerweile ein Satz, mit dem mich viele Menschen verbinden.
Die Ausbildung zum Female Empowerment Coach 2021 ist ein weiteres Highlight für mich, da ich durch diese Ausbildung genau da anpacken kann, wo es für viele Unternehmer und Selbstständige bei Social Media (und auch im Alltag) schwierig wird: die eigenen Glaubenssätze zu transformieren, den Selbstwert steigern und die Klient:innen ermutigen, ihren ganz eigenen individuellen Weg zu gehen.

[Stärken]

Durch die vielen verschiedenen Branchen, in denen ich selbst tätig war und die ich in meiner Arbeit als Social-Media-Managerin kennenlernen durfte, verfüge ich mittlerweile über ein enormes Know-how auf sämtlichen Gebieten. Meine Fähigkeit, mich schnell und unkompliziert auf neue Situationen und Menschen einzulassen, macht es mir leicht, schnell die passenden Ideen und Texte für die Contentproduktion zu finden.
Ich liebe es, Neues zu lernen, weshalb ich mich auch für die Stelle bei bartels. entschieden habe. Mit Menschen zu arbeiten, die die gleiche Sprache sprechen und viele andere Erfahrungen gesammelt haben, inspiriert mich immer wieder.

[Lieblingsnetzwerk]

Mein Lieblingsnetzwerk ist TikTok. Diese neue Art des Marketings hat mich sofort gefesselt und ich freue mich sehr, wenn Firmen das Potential entdecken, mutig sind und die aktuellsten Trends auf TikTok umsetzen.